Lesung mit Patricia Dohle im Alten Rathaus

MKV unterstützt junge Künstler

Am Freitag, den 30. September um 19:00 Uhr stellt die Lenner Autorin Patricia Dohle ihr neues Buch im Alten Rathaus vor.

Sie „Defenseless“ ist schon das vierte Buch der erst 25 Jahre alten Schriftstellerin. Am Titel lässt sich zweierlei erkennen: Patricia Dohle siedelt ihre Geschichten gerne in Amerika an und zeigt dabei eifrige Recherche; und „Wehrlos“, wie das Buch auf Deutsch heißt, lässt auf eine zarte Seele als Protagonistin schließen, die einigen Zumutungen und Wirrnissen ausgesetzt ist.

Ja, Dohles Spezialität sind Liebesgeschichten!

Damit wagt der Musik- und Kulturverein einen Ausflug in ein Genre, das er bislang noch nicht besetzt hatte. Dabei hat der Verein vor allem das Ziel, lokale Kultur zu fördern und hier ansässigen Künstlerinnen und Künstlern zu ermöglichen, ihre Werke der Öffentlichkeit zu präsentieren. Nur so erfährt der Nachwuchs eine direkte Resonanz auf sein Wirken und kann sich daran weiter entwickeln. Mit jungen Künstlern will der Verein auch gleichzeitig ein junges Publikum ansprechen.

„Defenseless“ ist die spannende Geschichte der Bostoner Journalistin Josefine, die in Vertretung einer Kollegin den besten Basketballer der Staaten, Ben Nolan interviewt. Der hatte sich vor einem halben Jahr aus mysteriösen Gründen vom Sport zurückgezogen und plant nun sein Comeback. Sie begegnen sich trotz aller Sympathie sehr vorsichtig, die Beiden ahnen die Geheimnisse, die sie voreinander verbergen. Dennoch nähern sie sich langsam an und versuchen, hinter die Beweggründe des Gegenübers zu kommen. Das führt zu Missverständnissen, die viel Staub aufwirbeln und Josies, wie Bens Leben gehörig durchrütteln. Mehr sei an dieser Stelle noch nicht verraten.

Patricia Dohle schrieb schon als kleines Kind Geschichten. Später flirtete sie mehr mit Musik und Gesang, ehe sie wieder zur Schreiberei zurückfand. Auf Bitten von Freundinnen und Bekannten veröffentlichte sie im Alter von 19 Jahren ihren ersten Roman „Alles nur, weil ich dich liebe“. Schon ein Jahr später folgte „In unserem Chaos – Grenzen ziehen wir später“. Ihr drittes Werk „Love vs. Lies“ stellte sie 2021 in der Stadtbücherei Stadtoldendorf einem staunenden Publikum vor. Die junge Autorin ist also an Fleiß kaum zu überbieten. Der MKV freut sich, die emsige Schriftstellerin auf ihrem Weg unterstützen zu können. Autorin wie Veranstalter hoffen auf guten Zulauf